Schwedische Neofaschisten in Aktion – Die Schwedendemokraten

Wie den meisten wohl schon bekannt ist, schafften die neofaschistischen Schwedendemokraten es, mit 5,7 % in den schwedischen Reichstag einzuziehen. Dieses Jahr gab es auch keine absolute Mehrheit für die bürgerliche Allianz, bestehend aus den Konservativen, der liberalen Volkspartei, der Zentrumspartei und den Christdemokraten. Gemeinsam kam man auf 49,3 %, während die Rotgrünen, bestehend aus Sozialdemokraten, den Grünen und der Linkspartei nur auf 43,6 % kamen. Das wiederum macht die Neofaschisten zur Wippenpartei, was der bürgerlichen Minderheitsregierung schnell zum Verhängnis werden kann.

Das zeigte sich durchaus bei der Wahl zum Parlamentspräsidenten. Die Schwedendemokraten machten bis zum Ende ein Geheimnis daraus, ob sie für den rotgrünen oder den bürgerlichen Kandidaten stimmen. Letztlich stimmten sie bürgerlich, sodass die Allianz aufatmen konnte. Im Nachhinein stellte sich jedoch heraus, dass es ohnehin für den bürgerlichen Kandidaten Per Westerberg gereicht hätte, da sich eine Representantin der Linkspartei während der Wahl auf der Toilette befand. Es war jedoch ganz klar zu sehen, wie schön eine solche Partei, gegen die es in den letzten Tagen einige Demonstrationen gab, ihre Macht demonstrieren kann.

Ein weiteres Exempel des leeren Oberstübchens der Neofaschisten bekam man beim Gottesdienst zur Eröffnung des schwedischen Reichstags zu sehen, als Bischöfin Eva Brunne in ihrer Predigt Rassismus und Fremdenfeindlichkeit kritisierte. Das gefiel Parteichef Jimmie Åkesson nicht und führte dazu, dass er mit einigen seiner Parteifreunde den Gottesdienst verließ.

In den kommenden Wochen und Monaten wird sich wohl zeigen, welche Rolle die Schwedendemokraten im schwedischen Parlament einnehmen. Bei der Wahl des Parlamentspräsidenten wurde jedoch deutlich, dass sie nicht davor zurückschrecken, ihre Macht zu demonstrieren. Weder die bürgerliche Minderheitensregierung noch die Rotgrünen sind daran interessiert, ihre Interessen mit Hilfe der Neofaschisten durchzuboxen, was mit Sicherheit einiges an Zusammenarbeit erfordern wird.

Hier nochmal das Video, welches die Schwedendemokraten im Wahlkampf nutzen wollten:

Veröffentlicht unter Politik & Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Song des Tages

Eben gesehen, dass es ihn auch schon lange in Form eines Videos auf YouTube gibt. Ein „alter Bekannter„, den ich jedoch immer wieder gerne weiterempfehle :-)

Robbät aka. a Monument of Me and Lofi – Im Radio

Veröffentlicht unter Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Heil Holland!

Nein, mit der Überschrift möchte ich nicht unbedingt Parallelen zum Nationalsozialismus herstellen. Es ist ein ernst gemeinter Aufruf, mal diverse Ärzte auf die Herren (und Damen) Politiker loszulassen, damit auch sichergestellt werden kann, dass diese zum Zeitpunkt ihrer Entscheidungen auch zurechnungsfähig sind. In Zeiten der Schweinepest und der globalen Bedrohung durch potentielle Terroristen, Terroristen, potentielle Pädophile, Pädophile, potentielle Kommunisten, Kommunisten und alle anderen Menschen und potentiellen Menschen ist das nämlich gar nicht mehr so leicht! Sind ja viele Staatsfeinde, gegen die man ankommen muss, um die nationale Sicherheit zu gewährleisten!

Ausgangspunkt ist ein Artikel, welcher im Onlineangebot des Spiegels zu finden ist. Wenn man diesem Artikel glauben mag – denn so unseriös ist der Spiegel ja nun nicht – hat das niederländische Parlament sich für den Einsatz von sogenannten „Nacktscannern“ ausgesprochen, welche den Menschen ohne Kleidung darstellen und somit dann nicht nur den Unterschied zwischen Terroristen und potentiellen Terroristen, sondern auch den kleinen Unterschied zwischen Männlein und Weiblein aufzeigt. Für die meisten sicher keine große Sache, jedoch kann ich mir so manch Transsexuellen vorstellen, dem das eben nicht so recht ist. Auch der deutsche Bundesinnenminister sieht die Möglichkeit, solche Nacktscanner auch an deutschen Flughäfen zu verwenden, möchte jedoch sicherstellen, dass die Privatsphäre der Fluggäste respektiert wird. Moment mal: CDU? Privatsphäre? Spätestens seit Zensursula sollte jedem bekannt sein, dass das nur ein Märchen sein kann.

Bedrohung aus der Luft – sollte man Flugzeuge auf Grund der möglichen Verwendung als Massenvernichtungswaffe bald verbieten? (Bild: freephotobank.org)

Weiterhin stellt sich mir die Frage, ob auch Kinder Opfer des Sicherheitswahns werden sollen. Wenn ja, wird es dann strengere Kontrollen bei der Einstellung von Flughafenpersonal geben, die auch zu 100 Prozent sicherstellen, dass die Kontrolleure weder pädophil noch potentiell pädophil sind? Oder werden die „Problemzonen“ dann mit schicken Stoppschildern wegzensiert? Oder ist es im Namen der Sicherheit plötzlich legitim, dass widerrechtliche sexuelle Vorlieben so schon am Arbeitsplatz ausgelebt werden können? Und müssen eventuelle Intimpiercings entfernt werden, um nicht in Terrorverdacht zu geraten und zu umgehen, vom Sicherheitspersonal in Grund und Boden geschlagen zu werden – alles im Namen der Sicherheit, versteht sich.

Hat sich denn überhaupt mal jemand überlegt, wie viele Passagiere pro Tag heil landen? Und wie viele Flugzeugentführungen gab es in den letzten Jahren? Wie sieht das dann prozentual aus? Irgendwas läuft hier doch mal wieder falsch – im Namen der Sicherheit und der totalen Überwachung!

Und eine Frage beschäftigt mich noch viel mehr: Darf ich nach diesem Blogeintrag jemals wieder fliegen?

EDIT: Kann die Lösungsvorschläge der TAZ nur weiterempfehlen!

Veröffentlicht unter Politik & Gesellschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Ein neuer „Trent“?

Der Herr Reznor weiß doch immer wieder, wie man seine Fans aufs neue begeistert. Nachdem er zuletzt sein Album The Slip in allen möglichen Formaten von MP3 über Flac bis hin zu High Resolution-Waves als Torrents zur Verfügung gestellt hat, gibt es nun eine komplette Live-DVD. Diese ist – beziehungsweise wird – auch in den verschiedensten Formaten zur Verfügung gestellt, wobei das Highlight die 25 GB große BluRay-Datei sein sollte! 5.1 Surround-Sound klingt da ja fast schon selbstverständlich.

Das Ganze ist ein Projekt, gefilmt vom Nine Inch Nails-Team und editiert von eingefleischten Fans. Da macht das Zusehen doch richtig Spaß und man darf sich wirklich freuen, auf welche verrückten Ideen der „Trentsetter“ noch kommt. Ein tadelloses Vorbild für die gesamte Musikindustrie!

Sämtliche Torrents kann man hier finden. Noch sind nicht alle verfügbar, werden jedoch in Kürze ergänzt.

Hier schonmal eines der Videos (die gesamte Aufnahme ist auch im HD-Format auf YouTube zu finden) als Vorgeschmack:

Trent Reznor – Genie oder wahnsinnig? Was meint ihr?

Veröffentlicht unter Musik | Hinterlasse einen Kommentar

Der Mensch

Ich möcht‘ euch erzählen vom Menschen
Gnädig und gut, wie er ist
Moralisch in allen Belangen
Hinduist, Muslim oder Christ

Es ist offenbar keine Absicht,
den anderen Böses zu tun
Doch kann man’s nicht immer verhindern
Auch nette Leut‘ müssen mal ruh’n.

Der Bischof vergnügt sich im Himmel
Von halbnackten Knaben berührt
Verurteilt hat er’s bis zum Tode
Doch wurd‘ er vom Kinde verführt

Der Mensch, ganz klar, Recht hat er immer
Und wenn er es doch mal nicht hat,
benennt er ein paar Terroristen,
wirft’s Bömbchen und macht den Feind platt.

Zensursula, Diva der Christen
Demokratin auf dem Papier
Vom Internet keinerlei Ahnung,
Doch was sie nicht mag, wird zensiert

Denn Raubmordkopierer sind böse
Und pädophil, das sind sie auch
Im Kämmerlein basteln sie Bomben
ergötzen sich am Haschischrauch

Man kann es sich drehen und wenden
ob man ihn nun mag oder nicht
doch eines ist ganz offensichtlich:
Der Mensch hat ein hübsches Gesicht.

Bild gefunden auf FreeFoto.com

Werde bei Bedarf gerne nochmal näher auf die von mir gewünschte Aussage des Textes eingehen. Jedoch möchte ich betonen, dass es nicht mein Ziel ist, Personen, die einer gewissen Religionsgruppe angehören, zu verurteilen oder zu kränken. Es geht viel mehr um die generelle Scheinheiligkeit des Gutmenschen.

Ich hab den Text zwar geschrieben und damit wohl auch das Recht, jeden, der ihn kopiert und verwendet, in Millionenhöhe zu verklagen, was mir jedoch so ziemlich egal ist :) Wenn er euch gefällt, dürft ihr ihn kopieren, raubkopieren, raubmordkopieren, verwenden, verändern, Freunden zeigen, Freunden schenken, ausdrucken, verbrennen, auf Toilettenpapier verewigen und entsprechend nutzen und was euch noch so einfällt. Ein kleiner Link zum Blog und evtl. ein Hinweis, wo ihr ihn verwendet, ist jedoch gerne gesehen. Entscheiden dürft ihr das jedoch selbst :)

Veröffentlicht unter Lyrik | Hinterlasse einen Kommentar

Song des Tages

Meister Kaschte ist zurück mit seinem neuen Album „13 Jahre lang dagegen – Anti bis zum Tod“ und hat damit nur nochmals bewiesen, dass er ein Genie ist. Wunderbare Texte, die es jedem Atheisten / Misanthropen warm ums Herz werden lassen gepaart mit meist härteren Gitarrensounds.

Hier nun jedoch der wohl ruhigste Track des Albums: Barfuß! Ich möchte nicht vorschnell urteilen, bin mir aber ziemlich sicher, dass ich diesen Song noch lange für einen der besten Samsa-Tracks halten werde!

Samsas Traum – Barfuß

Was meint ihr?

Veröffentlicht unter Musik | 1 Kommentar

Back in black

Ja, nun hat mich auch die deutsche Bloggerwelt endlich wieder ;-) Nach langer Blogabstinenz habe ich mich vor kurzem entschlossen, ein norwegisches Blog zu starten und mit der Zeit wieder die Lust am Bloggen gefunden. Da ich die Muttersprache jedoch nicht gänzlich vernächlässigen möchte, sehe ich das hier als hervorragende Möglichkeit, mich ein wenig auszutoben.

Kann noch nicht versprechen, dass es hier wirklich regelmäßige Updates geben wird. Ich werd‘ jedoch mein Bestes geben ;-)

Veröffentlicht unter Sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar